Übergabe der Minions, Bekanntgabe der Spendensumme an „Aktion Lichtblicke“

5 Tage standen die Minions nun in Wissel, während dieser Zeit konnten Gebote abgegeben werden und es wurden Spenden gesammelt.
Bis heute, 26.07.2020 kamen bei der Aktion insgesamt 3753, 41 € zusammen. Aus der Dosensammlung während der Ausstellung kamen 482,41€ zusammen.

Bildquelle: Photo Ecke

5 Minions bleiben in Wissel, Der Tambourmajor (ersteigert vom Tambourcorps), Schützendame (Schützendamen), Gilde-Minion (St. Clemensgilde) Fahnenschwenker (Fahnenschwenkerabteilung). Der Feuerwehrminion wurde von Privatleuten ersteigert. Die Feuerwehr selber kam mit ihrem Gebot nicht zum Zuge, hat aber die Summe in Höhe von 335 € der Aktion gespendet.
Der Minion „Schilderkind“ wurde von einer Firma in Kleve ersteigert, leider war kein Vertreter der Firma zum Termin erschienen oder erreichbar. Der Minion des Jugendorchesters geht nach Kevelaer und wird dort in einem Restaurant die Gäste begrüßen.

Es ist immer noch möglich für die Aktion zu spenden:
„Aktion Lichtblicke“
Spendenkonto 7070
BLZ 370 20 500 bei der Sozialbank Köln,
IBAN: DE78 3702 0500 0000 0070 70, BIC BFSWDE33XXX
Verwendungszweck SCHÜTZENFIGUREN-WISSEL

Für die bisherigen Spenden bedankt sich die Familie Oenings ganz herzlich bei allen Spendern und Gönnern!

Text: Photo-Ecke für weitere Photos https://2020.photo-ecke.de/07/26/

About the author

Jürgen Dahlmann

View all posts