„Wenn der Bäcker 2x klingelt“ – Brötchenlieferservice in Corona Zeiten

Liebe Wisseler Dorfgemeinschaft,
unsere Aktion „Wissel hilft“ ist erst wenige Tage alt und hat schon eine sehr große Resonanz aus dem Dünendorf und weit darüber hinaus erhalten.
Heute meldete sich die 12-jährige Schülerin Hanah ter Bekke beim Koordinierungsteam für die Nachbarschaftshilfe.
Sie möchte ab heute, Sonntag den 22.03., mit einem Brötchenlieferservice von der Bäckerei Laakmann starten! Ihre Idee hinter der Aktion ist folgende: Warum sollen die Wisseler Bürger, die hoffentlich alle #stayathome ernstnehmen und tagsüber zu Hause bleiben, sich morgens beim Brötchenholen bei Laakmann die Klinke in die Hand geben?
Oberstes Gebot sollte aktuell sein, seine Sozialkontakte zu minimieren und Distanz zu halten … und dabei will Hanah uns allen helfen. Der Lieferservice erfolgt völlig ohne direkten Kontakt zwischen Kunden und Lieferant und trägt das Motto „Wenn der Bäcker 2x klingelt“!
Wer also für den Folgetag Brötchen bestellen will, schickt am Vortag bis 21:00 Uhr eine WhatsApp Nachricht an die Nummer 0176 21 03 15 57. Bitte beachten Sie, dass die Bäckerei Laakmann am Dienstag einen Ruhetag hat und Hanah folglich auch dienstags nichts ausliefern kann!
Eine Bestellung könnte beispielhaft so aussehen: Max Mustermann, Scholtenweg xy, Bestellung für 22.03., 1x Brötchen lang, 2x Brötchen rund, 1x Soft, 2x Dünenkrustie, 2x Ursemmel, 1x Croissant
Bis spätestens 08:00 Uhr morgens sollten die Kunden das Geld unter die Fußmatte legen, da Hanah ab dieser Zeit mit der Auslieferung beginnt. Als Erkennungszeichen für Sie, dass die Brötchen vor der Türe liegen, wird Hanah 2x kurz klingeln.
Der Service von Hanah ist grundsätzlich kostenlos, wer aber seinen besonderen Dank zum Ausdruck bringen möchte, darf den Rechnungsbetrag natürlich auch aufrunden! 😉
Sollten Sie in einem Mehrfamilienhaus wohnen, ist das Hinterlegen des Geldes unter der Fußmatte evtl. nicht optimal, wenn mehrere Personen den Service in Anspruch nehmen. Dann empfiehlt sich eher ein Glas mit einem Namenszettel neben der Haustüre.
Hanah kann verständlicherweise den Lieferservice nur innerhalb der Dünendorfes mit dem Fahrrad leisten und nur solange, wie die Schulen durch die Corona-Krise geschlossen bleiben.
Das Koordinierungsteam bedankt sich ausdrücklich bei Hanah für dieses Engagement zur Nachbarschaftshilfe und hofft auf eine rege Beteiligung!