Erntedankfest 2018

48. Erntedankumzug in Wissel/erstmalig mit öffentlicher Inthronisierung der Erntekönigin vor dem Start

Passend zum neunzigjährigen Jubiläum des Tamborcourps wird Sabrina Rambach aus dieser Gruppe diesjährige Erntekönigin.
Bereits zum 48 Mal wird der große Festumzug am Samstag, dem 29. September um 15 Uhr 30 durch das festlich geschmückte Dorf zum Wisseler See ziehen.
Dieses Jahr wird es vordem einige Neuerungen geben. Das Festzelt steht erstmals auf dem Marktplatz.
Vor dem Umzug wird der Wagen der Erntekönigin davor platziert.
Bereits um 15 Uhr wird hier die offizielle Eröffnung durch den neuen ersten Vorsitzenden Marco Fischer stattfinden. Mit musikalischer Begleitung durch das Jugendorchesters Wissel wird der Erntekönigin feierlich ihre Schärpe überreicht. Danach wird Kalkars Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz die Eröffnungsrede halten.
Während im Dorf für das leibliche Wohl das Jugendtreff sorgt, wird dann um 15 Uhr 30 Andrea Boltjes, wie schon seit vielen Jahren, die Moderation des Umzuges im Dorf übernehmen.
Bürgermeisterin Schulz, die Ortsvertreter im Kalkarer Stadtrat und weitere verdiente langjährige Aktive werden dabei auf einem neu dekorierten Gästewagen den Zug mit begleiten. Gastgeberin auf dem Ehrenwagen wird Magret Kröger sein. Das Ehrenmitglied der Gemeinschaft hatte im vergangen Jahr nach 39 Jahren aktiver Vorstandsarbeit, ihre Aufgaben in jüngere Hände gelegt.
Das andere Ehrenmitglied der Gemeinschaft, Gerd Kösters, wird erneut seine Gruppe, den Kirchenchor begleiten. Gerd Kösters ist inzwischen stolze 83 Jahre alt und der älteste aktive Teilnehmer beim Umzug.
Als krönender Höhepunkt wird die Erntekönigin mit Wagen und Gefolge den Abschluss des Zuges bilden.
Der ökumenische Gottesdienst auf dem Gelände des Wisseler Freibades wird in diesem Jahr durch Pfarrerin Christel Hagen und Pastoralrefferent Jens Brinkmann gestaltet.
Danach geht es zurück zum Dorfplatz. Hier wird es ein Platzkonzert unter Gestaltung aller sechs teilnehmender Musikgruppen geben. Dieses Jahr eine Premiere für den Fanfarenzug Pfalzdorf, der erstmalig mit bei dem großen Umzug ist.
Gleich anschließend geht es im Zelt mit einem bunten Festabend mit großer Tombola weiter. Zum Auftakt werden dort die Shorties, eine junge Wisseler Tanzgruppe für Stimmung sorgen.
Am Sonntag Nachmittag um 15 Uhr geht es dann im Festzelt mit einem Kinderfest und Dämmerschoppen weiter. Dabei werden auch die Preise aus der Früchteprämierung vom Vortag ausgegeben.
Annahme für Blumen, Obst und Gemüse ist am Samstag Vormittag von 9 Uhr 30 bis 11 Uhr im Festzelt.
Ein weiteres Highlight wird dann am 2 Oktober ein bayerischer Abend mit Live Kapelle im Festzelt sein.
Der Festwirt Ludger Wulle sowie der neu gewählte Vorstand der Gemeinschaft , bestehend aus Marco Fischer, Thomas Vogler, Jens Peerenboom, Tanja Ripkens, Oliver Wissmann, Claudia Peters, Dirk Adams, Georg Laumann und Benno Steevens freuen sich dazu ab 19 Uhr auf Gäste aus Nah und Fern.

About the author

Jürgen Dahlmann

View all posts